Dmitriy: JA oder NEIN zur Citybahn in Wiesbaden?

Am 1. November 2020 gab es in Wiesbaden einen Bürgerentscheid zur Citybahn. Über dieses wichtiges Thema in der Stadt haben wir in unseren Sprechcafé diskutiert. Dmitriy hat sich mit einem Text gemeldet, um seine Meinung zur Citybahn zu äußern.

Straßenbahn Wiesbaden

(c) Pixabay

Ich habe leider keine Zeit, das Lernzentrum zu besuchen, um mein Deutsch durch Ihre Unterstützung zu verbessern. Aber ich versuche selbst, mithilfe eines interessanten Themas mich weiterzuentwickeln und meine Deutschkenntnisse zu vertiefen.

Ich finde, dass dieses Thema über die Citybahn in Wiesbaden heutzutage aktuell ist. Aufgrund des schnell wachsenden Bevölkerungsanteils kommt der Verkehr in Wiesbaden abends fast zum Stehen oder es gibt viele Staus auf den Straßen.
Zusätzlich zum Stau streiken die öffentlichen Verkehrsmittel häufig, weil die Arbeitsumgebung der Busfahrer komplizierter wird.

Alle Bewegungsschwierigkeiten und der Umweltschutz führen zur Idee, die Citybahn zu machen und Verkehr in Wiesbaden zu entlasten.

Einerseits denke ich als Fußgänger darüber, dass die Citybahn ein Weg zum komfortablen Leben in Wiesbaden ist.

Andererseits überlege ich als Autofahrer, dass die Fahrbahn enger und die Parkplätze weniger werden.

Außerdem wird es besonders unbequem, sich während des Baus durch die Stadt bewegen.
Als Bauingenieur weiß ich genau, dass je größer das Projekt ist, desto mehr Zeit braucht es.

Als Schlussfolgerung werfen Sie bitte einen Blick auf die Geschichte der Straßenbahn, die 1875 begann. Dank dieser Link können Sie vorstellen, wie unsere Stadt mit der Straßenbahn aussah und beziehungsweise aussehen wird: https://merkurist.de/wiesbaden/geschichte-wie-wiesbaden-frueher-mit-strassenbahn-aussah_Lay

Dmitriy Khodos

Die Bürger und die Bürgerinnen in Wiesbaden haben am Ende “nein” zur Citybahn gesagt. Was denkt ihr über diese Entscheidung? Wir freuen uns auf die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar